Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Feeder-Angeln

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 14:21    Titel: Feeder-Angeln Antworten mit Zitat

Hallo Leute!
Wollte mal fragen ob ihr feederangeln betreibt.Ich will damit jetzt auch mal afagen und mir eine rute und rolle kaufen. hat jemand eine vorschlag für rute und rolle. und wie angelt ihr mit welchen ködern und montagen und welche fänge habt ihr mit dem feedern schon gemacht soweit perti heil gruß jan Laughing
Nach oben
Blinkerbub
Mir wachsen Schuppen


Alter: 38
Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 2645
Wohnort: Büdingen

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht ganz das klassische Feedern, aber arg verwandt und fängig:
Mit Futterkorb kannst du an der Kinz auch wunderbar Karpfenangeln. Machst nen Teig aus Mais, Haferflocken und Mehl und pappst den um 'nen Feeder. Dabei kannste die Suppe aus der Maisdose ruhig untermengen, weil erstens mal klebts besser und stinken tuts dann auch vernünftig, so dass die Karpfen der Geruchsspur über eine gewisse Strecke zum Haken folgen können Wink. An den Haken selbst kommt RICHTIG VIEL MAIS. Mit einem 2er oder 4er Haken kannst du ruhig 'ne richtige Maiskette von 10 - 14 Körnern draufmachen, da haben Karpfen null Probleme damit. Ansonsten gehn dir die Weißfischis extremst auf die Nüsse mit der Zeit.
Klappt! Praktisch! Gut! Brauchst halt nur starkes Gerät. Petri Heil!! Zustimmen
_________________
Internetzitat: "...stille Fische sind naß"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

danke und welches gerät genau was für ne rute so bis 180 gramm WG und 3,60 m von welcher marke un rolle auch ?? gruß jan
Nach oben
baumi-1982
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Jan,

ich habe mir bei der März für wenige Euro ne einfache Feederrute gekauft... Die langen für den Anfang super aus....von daher musst du da nicht viel Geld ausgeben.

Meist wird die Rute medium oder heavy bezeichnet und die solltest du auch nehmen, wobei für die Kinz wohl ne medium reicht, weil du ja nicht mit viel Schmackes rauswerfen musst.

Rolle muss auch nix besonderes sein, lediglich die Kopfbremse sollte gut einstellbatr sein. D.h. sie sollte nicht rucken und die Schnur sauber freigeben.

Bei uns am See hat sich ne kleine bzw. dünne geflochtene bewährt, weil du durch die fehlende Denhung jeden Zupfer merkst... Im Drill federt die Rute die Schläge vom Fisch zusätzlich ab.

Montagen gibt es wie Sand am Meer... da solltest du einfach beim angeln mal bissl rumprobieren und für dich selbst entscheiden, was dir gefällt.

Vielleicht kann der Stippi nochmal seinen "Senf" dazugeben... der sollte das Feedern doch auich drauf haben....

Vielleicht können wir in paar Monaten mal gemeinsam ans Erlenseer Wehr zum feedern......

Also dann

Perti Heil

Tobias

PS Futterkörbchen hatte Wowas günstig oder du gehst mal auf den Ikea-Flohmarkt..... da ist ein Kollege, der die günstig verkauft.
Nach oben
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jan, schau dir mal die Feederruten von Sänger an. Absolute Topgeräte (superstabil mit klasse aktion und unverwüstlich) für kleines geld, Ich habe insgesamt 4 Stück davon,

2x StartecFeeder 3,60 -3,90 m 120g Wurfgewicht für die Kinz gab es Bei Angelshop Wende Hanau Burgallee im Angebot für 25,-€ ist aber auch so nicht viel teurer (ca 30,-€ )und hält locker nen 10 Kilo Karpfen aus.
2x Spirit One 4,90 M 200 g Wurfgewicht kostet 75,-€ das gute Stück der trau ich sogar nen Waller bis 1,50m zu.

Bestücken kannst du die Dinger mit jeder Rolle empfehle dir aber auf alle Fälle ne gute Freilaufrolle, Von Comoran lass gleich die Finger weg taugt nix. Auch hier ist Sänger ne gute Alternative, hab ich selbst drauf Wink weil Billig, Robust, und Gut (ca 30,-€ / Rolle) Wende hat z.zt welche im Angebot Wink

Schnur....... Naja für die Kinz reicht eigentlich ne gute 0,20-0,25 Ich angel viel im Main da brauchts viel Blei deshalb hab ich überall 0,35 Spinnschnur drauf die wurstelt nicht so arg aber das ist Geschmackssache.

Übrigens fische ich fast nur mit der Feeder, Egal ob Friedfisch oder Raubfisch, Auf Grund mit oder ohne Futterkorb oder mit der Pose die dinger sind einfach universell verwendbar.

Kleiner Tip versuchsmal wenns Warm wird mit nem Grünen futterkörbchen (die dinger wie Ü-Ei) mit kleingeschnittenen Tauwürmern oder Katzenfutter 50cm 35er Vorfach mit 6 Wurmhaken und ganzem Tauwurm bei Einbruch der Dunkelheit. Wink

Viel Spass beim Aalbändigen Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
StrongCast
Mir wachsen Schuppen


Alter: 31
Anmeldedatum: 24.09.2006
Beiträge: 1781
Wohnort: Rodenbach

BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Also was Lootock schon geschrieben hat. Ich kann dir die Spirit One aber auch die HeavyFeeder von Sänger nur empfehlen...Ich angeln selber die HeavyFeeder, sie hat ein Wurfgewicht von 180gr un is echt ein Spitzeteil. 3 verschiedene Spitzen für verschiedene Strömungen. Wirklich ein super Ding. Hatte noch nie Probleme damit und angeln jetz seit ungefähr 2 Jahren mit ihr.

MfG
_________________
Ich kenn jeden Fisch mim Vornamen...Very Happy!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
blueba
Gast






BeitragVerfasst am: 11.01.2008, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ne Browning Heavy Feeder XXL ( glaub heist so ) hat 150 oder mehr an wg mit einer länge von 3,9m/4,20m ( verlängerungsstück ohne Ring ) super aktion hab schon einige Karpfen gedrillt ohne das sie mucken gemacht hat.. Preis weiß ich nur nicht mehr... Für die Rute gibt es alle mögliche spitzen.
Ich habe max 3 Oz und mit der angele ich im Main auf Aale, wunderbar.. Smile

Als Rolle ist geschmacksache, aber denke ne Kampfbremse sollte sie haben
Nach oben
mainangler
Mir wachsen Schuppen


Alter: 29
Anmeldedatum: 11.04.2007
Beiträge: 2256
Wohnort: Mühlheim am Main

BeitragVerfasst am: 13.01.2008, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fische ne Trabucco Stratus Feeder, das ist das geilste Teil überhaupt. Glaube aber die wird nichtmehr hergestellt. Hab sie jetzt schon seit fünf Jahren immer am Main dabei, sie wirkt eher grazil ist aber extrem stabil und hat schon einige Stürze aus dem Rutenhalter in die Steinschüttung überlebt.

Gefangen habe ich damit im Main schon Barben bis 4,5Kilo, sowie weitere Weißfische, Aale und Zander.

Für die Kinz würd ich auch ne Medium nehmen, wobei ich aber eher auf das Feedern in der Kinz verzichten würde und es auf Weißfische dort eher mit der Matchrute versuchen würde, wegen Hindernissen und so. Außerdem ist die Kinz recht schmal und so lässt sich die Posenmontage an einer langen Matchrute super führen und kontrollieren. Und als Beifang warten Karpfen und Äschen Laughing

Für normales Grundangeln würde ich dir aber ne Feeder empfehlen. Die leistet auch auf hecht und Zander gute Dienste.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Red Tag
Gast






BeitragVerfasst am: 22.05.2008, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

so habe mir vor 2 monaten eine schöne mitchell feeder rute mit 150 gr. Wg und ne schöne freilaufrolle gekauft!
gutes gerät zubehör habe ich auch !!
nun die frage wo man gut feedern kann an de kinz und in welchen größen und zahlen die weißfische verbreitet sind
in gn am freischwimmbad müsste es recht gut sein oder?

gruß jan
Nach oben
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 35
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3118
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 23.05.2008, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

blueba hat Folgendes geschrieben:
Ich hab ne Browning Heavy Feeder XXL ( glaub heist so )


browning syntec heavy feeder xxl? passt auf jeden fall gut zu deiner beschreibung. das ist natürlich ne rute die sonderklasse ist aber an der kinz und für nen einsteiger überhaupt keinen sinn macht.

die sänger spirit und spirit one sind für kleines geld super ruten nur für die kint auch ganz schön massiv. das wäre dann eher was wenn du ab und zu auch an den main gehst.

ich empfehle dir entweder die sänger startecfeeder oder wenn du ein paar kröten mehr hast mal bei ebay nach der dam sumo royal (der alten version) zu kucken die man mittlerweile auch für wenig geld (so um die 60€) bekommt und eigentlich ne rute der absoluten upper class ist.

mainangler hat Folgendes geschrieben:
... wobei ich aber eher auf das Feedern in der Kinz verzichten würde und es auf Weißfische dort eher mit der Matchrute versuchen würde, wegen Hindernissen und so... ...Und als Beifang warten Karpfen...


kann ich nicht ganz nachvollziehen. es gibt in der kinz kaum stellen wo du stressfrei matchen kannst. das heißt du bist dann immer auf diese stellen angewiesen. mit der feeder kannst du überall und auch bei hochwasser fischen ohne alle 3 sekunden die montage neu auszuwerfen. und dann wollt ich dich fragen ob du in der kinz mit der match schon mal nen karpfen gefangen hast. ich halt es für fast unmöglich in der kinz nen karpfen mit 18er schnur auszudrillen. ich hab schon mit 35ger schnur probleme die jungs vom dreck und bäumen wegzuhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mainangler
Mir wachsen Schuppen


Alter: 29
Anmeldedatum: 11.04.2007
Beiträge: 2256
Wohnort: Mühlheim am Main

BeitragVerfasst am: 23.05.2008, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ne, war kein Karpfen sondern Koikarpfen Laughing
Und auch kleinere Karpfen sind mit der Match noch zu halten. Wenn ich mit der Match loszieh hab ich auch keine 18er Schnur sondern ne 25er. Und ganz dünne Vorfächer nehm ich eh net. Und die Federwirkung von Matchruten darf man auch nicht unterschätzen. Aber egal...

Gut, wenn starke Strömung herrscht würde ich auch zur Feeder greifen. Aber solange es irgendwie möglich ist würde ich die Match nehmen, da eine Pose den Biss immer besser und sensibler anzeigt als die Feederspitze. Außerdem bietet die Matchrute den Vorteil die Montage auch mal weiter abtreiben zu lassen, wo vielleicht die scheueren und besseren Fische stehen. Die stehen meist etwas abseits vom Futterplatz. Dann ist auch die Scheuchwirkung nicht so groß wie mit einem Futterkorb... Surprised
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trabucco
Gast






BeitragVerfasst am: 23.05.2008, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
für die Kinzig langt am Anfang eine günstige Feederrute mit ca. 80g Wurfgewicht und 3,60 - 3,90 m Länge. Du mußt weder weit werfen noch extrem schwere Körbe rausbefördern. Als Hauptschnur würde ich dir eine Monofile von 0,22 - 0,25 empfehlen. Mit Euro 50,-- bist du beim Gerätehändler dabei. Eventuell hätte ich auch eine neue für dich, habe letztes Jahr bei Fischen als Ehrengabe 2 Stück bekommen.
Gruß Jochen
Nach oben
Gast







BeitragVerfasst am: 30.10.2008, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mit der Sänger StarTec (3,60m) und 'ner Freilaufrolle habe ich dieses Jahr auch an der Kinz in Hanau angefangen. Köder sind ganz klassisch Made oder Wurm, entsprechend war auch der Fang: Brassen, Rotaugen, etc.. (teilweise von recht ansehnlicher Größe). Um die Montage einfach zu halten, nehme ich inline Futterkörbchen. Das reduziert auch die Vertakelungsgefahr.
Was mir besonders gut gefällt, ist der direkte Kontakt zum Fisch beim Biss. Aktuell probiere ich es auch mit einer Multipicker-Rute (Yad Black Wood, 2,70m). Die ist etwas feiner und natürlich handlicher, was an manchen Stellen der Kinzig entscheidend ist.
Bei der Schnur bin ich noch unentschlossen. Geflochtene (0,12mm) oder monofile (0,25mm) verwende ich. Wie sind Eure Erfahrungen?
Nach oben
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

ehlich gesagt würde ich wegen zuvieler überraschungen in der kinz eher ne gute 35er mono nehmen Wink
Nach oben
Blinkerbub
Mir wachsen Schuppen


Alter: 38
Anmeldedatum: 14.05.2006
Beiträge: 2645
Wohnort: Büdingen

BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 04:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hört auf Andi! Der Mann spricht aus Erfahrung!! Very Happy:deal:Daumen_hoch
_________________
Internetzitat: "...stille Fische sind naß"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

Joo Blinki Very Happy wenn ich dran denk was für viecher ich dies jahr verloren hab weil selbst die 35er zu schwach war.... dann Kopfschmetter Kopfschmetter Kopfschmetter
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 36
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3123
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Naja beim klassischem Feedern Angelt man auf Brassen und andere Weissfische da ist es schon fast ein verbrechen mit einer 35er schnurr zu fischen, an der kinz brauchst du nicht weit werfen und auch keine grossen Körbe zu fischen, wenn du noch etwas "Spass" bei der Angelart haben möchtest nimmst du eine leichte Feeder und eine gute 18er oder max. 20er mono.
Damit bekommst du auch eine fünf Pfd. Brasse an Land.
Allerdings wird die Feederrute auch oft zum normalen Grundangeln auf Aal und Karpfen eingezetzt dann kannst du die "Light" version an der Kinz vergessen da würd ich dir auch wie Lootock schon sagte mind. eine 35er Mono empfehlen und eine Heavvy Feeder natürlich!
Persönlich fische ich die Feederrute nur wenn es unbedingt nötig ist um an den Fisch zu Kommen, eine entfernung bis 70m am stillwasser kann man auch mit der Matchrute und Waggler erreichen für alles was drüber ist braucht man die Feeder.
An der Kinzig fisch ich auf Weissfisch nur unberingt mit der langen stippe und hole mir die Fische mit Futter an den Platz.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 18:56    Titel: Antworten mit Zitat

Stippi du fischst an der Kinz doch nur mit der langen Stippe um bequem die fische am anderen Ufer aus ihren Verstecken stochern zu können
Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nach oben
Knicklicht
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:30    Titel: Re: Feeder-Angeln Antworten mit Zitat

ich gehe ja mim Fudderkörbsche mit, und der angelt mit den feederruten auf grund, mit maden wurm boili futterkorb. ich denke mal es ist am ende recht egal. da die feederrute ja sehr schön zeigt wenn was beisst.

ich werde zum bleistifft mal ein selbstfangmechanismuß bauen den ich auf angellehrgang gezeigt bekommen habe. einfach das grundblei in einer gleitschnur von 10-20cm länge bauen. das heist der fisch nimmt den köder schwimmt weg und hakt sich selbst. meine gute feeder zeigt mir also letztlich nur das ich drillen brauche. hat aufm lehrgang interesannt geklungen und wird von mir probiert
Nach oben
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

stimmt schon die feederrute ist eigentlich für fast alles gut. ich benutz die dinger fast nur als grundrute. da aber von a wie aal bis z wie zander.
wenn mann sich dran gewöhnt braucht man eigenlich nur noch ein paar karfen oder wallerprügel und ne spinn Wink da die feeder sogar fürs posenangeln geht
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 36
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3123
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Servus HuHu
Die Feeder zeigt zwar den Biss an trotzdem gibt es nix schöneres wie eine Pose die abtaucht Exclamation
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lootock
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

nur hast du in der kinz wenig gelegenheit für die pose... es sei den du liebst den muskelkater vom vielen neu platzieren Laughing Laughing
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 36
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3123
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich Fisch nur an einem Platz die Fischis kommen zu mir Wink
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 03.12.2008, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Lootock hat vollkommen recht Daumen_hoch
Feederruten sin echt ne geile Sache weil sie einfach universell einsetzbar sind. Hab auch schon neben jeglichem Grundangeln, wie schon gesagt von Aal bis Zander, mit der Fedder mit Schwimmer gefischt. Es klappt Very HappyVery Happy Wer hätts gedacht Rolling Eyes

Ich hab sogar mal von einem Dropshotentwickler gehört, dass er die Dinger zum Dropshotten benutzt, weil er da nur ganz leicht die Spitze vibrieren lassen muss, um dem Köder Leben einzujagen! Wollts auch schon mal ausprobiern, aber meine Heavy Feeder is dafür n bissi schwer . Des gibt dann Muskelkater Very HappyVery Happy

Der Matze Koch vom Fisch&Fang geht sogar mit der Feeder schleppen. Er läuft einfach an den Poldergräben in Norddeutschland auf und ab und hält dabei die Rute seitlich in den Graben. Soll wohl echt gut klappen, vor allem fischt man so in den Gewässern perfekt die Uferregion ab Wink Wink


Trotz allem will ich mir wohl demnächst mal ne "richtige" Steck-Grundrute zulegen. Natürlich von der gleichen Serie wie meine Feeder Cool
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de