Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Stippe für die Kinzig

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Ruten - Rollen - sonstige Gerätschaften
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 13:33    Titel: Stippe für die Kinzig Antworten mit Zitat

Hallo zusammen. Nachdem mir letztes Frühjahr mein Rutenfutteral gestohlen wurde bin ich quasi "stippenlos". Die einzigen Stippen, die ich noch besitze sind 3 und 7m. Damit kann man ganz nett Köfi's fangen, aber an der Kinzig, mit dem Karpfenbestand, möchte ich lieber mit einer Pole-Rute fischen. Ich habe mich ein wenig umgesehen und die "BROWNING Sniper Pro Carp" mit 11m ins Auge gefaßt. Hat jemand Erfahrung mit der Rute? Mit welchen Pole's fischt ihr in der Kinzig?

Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 19.01.2011, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

Servus, an der Kinzig bekommst du ganz selten ein Karpfen auf die Stippe, letztes jahr hätte ich mich gefreut wenn ich einen Fisch über 300g mit der Stippe gefangen hätte. Selbst wenn du einen drauf hast, glaub mir, selbst mit einer starken Carp-Pole hast du gegen die Kinzkarpfen keine Chance.
Ich Fische übrigens die Trabucco Super Cup sc2:
http://www.sensas-team.de/trabucco-kopfruten.htm Schon längst überholt, aber zu ihrer zeit einer der besten Pole's`die man für Geld kaufen konnte.
Eine karpfen Stange brauchst du an der Kinzig mit Sicherheit nicht.
Eine Rute empfehlen möchte ich Dir jetzt nicht, da jeder andere ansprüche an seine Pole stellt. Jedoch ist für die Kinzig 11m meistens ausreichend.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Stipper,
erstmal Danke für die Antwort. Das ist ja interessant und auch verwunderlich. Meine letzten Einsätze mit der Stippe an der Kinzig sind schon über 20 Jahre her. Damals hatte ich regelmäßig Abrisse mit Karpfen, so daß ich gezwungen war mit einer 7m Beringten zu fischen. Die Karpfen waren allesamt nicht allzu groß, so um die 40 cm. Die würde man bestimmt mit entsprechendem Gummi und natürlich auch entsprechender Vorfachstärke sicher landen können.
Aber keine Fische über 300 gr??? auch keine Brassen? Die Wasserqualität ist doch eigentlich sehr gut, so finde ich auf jeden Fall. Genug Futter gibt es doch auch, ich habe auf dem Parkplatz auf der Bleiche in GN jede Menge Bachflohkrebse im Flachwasser gesehen (bei der Überschwemmung natürlich). Was kann denn der Grund sein für den Mangel an großen Weißfischen? Haben die Waller schon so überhand genommen? Oder gibt es hier am Ende auch schon die Grundeln wie im Main ?
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also diem großen Weißfische sind da, definitiv. Hab aber mit der Matchrute auch noch nie einen dicken Brassen oder einen Karpfen gefangen. Ich habe die Vermutung, dass die kleinen Weißfische einfach schneller am Platz sind. Das ständige gezuppel und gedrille der kleineren Weißfische macht die Großen vorsichtig. Fische (besonders große Brassen) sind da, beißen aber fast ausschließlich Nachts. Habe selbst letztes Jahr eine Nacht mit 5 Brassen über 45cm gehabt und da noch 5 Fehlbisse. Der Waller ist auf jeden Fall nicht schuld. Dafür ist er in der Kinzig viel zu selten. Da macht noch eher der Komoran Probleme (siehe Toms bericht von Brassen und Karpfen die tot am Wehr lagen).
Die großen karpfen die ich letztes Jahr an der Karpfenrute hatte sind zu 98% nicht mit der Stippe fangbar. Einer hatte mit ca. 30 Meter 40ger Schnur von der Rolle gezogen. Da hast du mit der Pole keine chance, da einfach zu viel mist in der Kinzig liegt, bzw. die Fische immer nur am Totholz stehen.

Probiers einfach mal aus, ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Muß mich Conchoolio da anschließen:
Die großen Brassen gibt es in der Tat noch! Wenn auch nicht mehr in den Massen wie vor 20Jahren, aber das Prob hast nicht nur in der Kinz sndern auch u.a. im Main. Fangbar sind sie mit der Feeder ganz gut (und das nicht nur nachts). Fischst du mit entsprechenden Ködern (zB Pellets), die an der Feeder Erfolg bringen, dann mit der Pole bekommst müde Arme, weil sich nix tut! Kann dieses Verhalten auch nicht nachvollziehen, ist aber leider Tatsache.
Um aber nun zum Eingangsthema zurück zukommen:
Ne Carp-Pole wirst für die Kinz defintiv nicht brauchen, da wie gesagt die Masse der Fische recht klein ist oder aber dann wiederum zu groß für die Pole (ist ja schließlich kein Pool ohne Hindernisse).
Wenn du allerdings trotzdem ein klein wenig gerüstet sein willst schau dich ggf mal nach der LethalWeapon von Browning um. Kein aktuelles Modell mehr, aber gerade deshalb sehr günstig zu bekommen und ein echter Lastkran (was natürlich auch mit Gewicht einhergeht). Das von dir vorgeschlagene Modell kenne ich leider nicht persönlich, den Testberichten nach aber wohl durchaus nicht verkehrt. Alternativ (aber auch ne andere Preisklasse) wäre die Z4 von Browning. Gibt mittlerweile bereits den Nachfolger (Z4,5) sodass man die ggf auch irgendwo im Abverkauf etwas günstiger bekommen kann.

Gruß Uwe
Nach oben
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Btw: Ich würd (wenns das finanzielle zuläßt) trotzdem zu ner 13m raten! Nen Teil weglassen kann man immer und dann auf 11m fischen, aber wenn dir der entscheidende Meter fehlt um an Fisch zu kommen ist das dann doch recht ärgerlich.

Gruß Uwe
Nach oben
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich ja nicht so toll an. Kann aber auch eine kleine Herausforderung sein. Anscheinend sind die Weißfischbestände in der Kinzig auch rapide zurückgegangen Sad Am Main ist sicher sicherlich die deutlich verbesserte Wasserqualität ein Grund dafür. Dadurch hat sich das Nahrungsangebot im Main grundsätzlich geändert. Dazu kommt, das die Grundeln dehr viel Brut fressen und auch Nahrung für sich beanspruchen.
Das die kleinen Weißfische die großen Brassen abschrecken glaube ich jetzt mal weniger. Normalerweise verdrücken sich die Kleinen kurz bevor die Großen den Futterplatz übernehmen. Früher habe ich bei einer Beißpause immer die Rute gewechselt und eine Nummer schwerer gefischt. Das hat mir viele große Brassen eingebracht und einige wichtige Punkte.
Ich habe den Eindruck, das man in der Kinzig auch mit einer Rollenrute keine großen Fluchten zulassen darf, da ja jede Mende Bäume und auch Kurven im Weg sind, oder? Wie groß sind denn die Karpfen, die so in der Regel gefangen werden?
Nun, da die Karpfen ja kein Problem darstellen werde ich mich noch einmal nach einer etwas leichteren Rute umsehen. Die Xtitan Z4 werde ich mir mal ansehen, aber ich glaube der Preis wird mir hier zu hoch werden, aber wer weiß ....

Danke für die Tip's. Evtl. kann man sich ja mal treffen und wir versuchen zusammen mal den Brassen an die Schuppen zu gehen. Kennt ihr Stellen wo man mit ein paar Leuten fischen kann?
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Klar gibt es auch dicke in der Kinz! Ich selbst habe letztes jahr Brassen bis 7Pfd. gefangen, leider nicht mit der Stange Sad sondern beim Karpfen oder Aalangeln auf Boilie, Frolic und Tauwurm. Ich muss weit zurück gehen um mich an die letzte dicke Kinzbrasse an der 13m zu erinnern... dürfte so 2005 gewesen sein.
Der schwerste Karpfen 2010 war der vom Zanderhunter und hatte 25Pfd. wenn ich mich recht erinnere Grübel Im Schnitt haben die Kerlchen 10-16Pfd. sind meistens Schuppis oder Wildkarpfen.
Schöne Stellen zum "Gemeinschaftsfischen" gibt es natürlich auch, fällt mir spontan Hanau ein, beim Heinrich Fischer Bad oder auch bei Gelnhausen.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Muss mich dem Markus anschließen.

Die Karpfen sind so im Schnitt 12 -15 Pfund. Ich denke bis 30 Pfund sind drin. Mein größter hatte 24,5 Pfund. Meistens sind es schöne Schuppies. Spiegler gibt es aber auch ein paar.

Der Weißfischbestand ist an manchen Stellen alles andere als schlecht. Letztes Jahr war ich mit dem Kollegen Stefan in Gelnhausen. Da waren an der oberfläche so viele Rotaugen darunter auch größere wie ich das in meinem ganzen Leben noch nicht gesehen hab. Das war ein Schwarm der 200 Meter lang war. Wie die Heringe wenn sie an der Ostsee zum Laichen kommen. Ich denke aber mal hier liegt auch das Problem, warum man öfter nichts fängt. Die Fische bauen sich in Schwärmen zusammen und wenn man wo anders sitzt, dann fängt man gar nix. Teste es einfach mal auf, dann wirst du schon sehen.

In Gelnhausen ist denke ich die beste Strecke um mit mehreren Leuten zu fischen. Insbesondere zwischen Johbrücke und Flugplatz ist eigentlich fast alle 5 Meter ne Stelle. An der Westspange kommt man gut mim Auto ran und wird nicht alle 2 Minuten von Leuten abgenerft.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 11:07    Titel: Antworten mit Zitat

roberts hat Folgendes geschrieben:

Danke für die Tip's. Evtl. kann man sich ja mal treffen und wir versuchen zusammen mal den Brassen an die Schuppen zu gehen. Kennt ihr Stellen wo man mit ein paar Leuten fischen kann?
Gruß Robert


Kann man gerne tun, bin allerdings Schönwetterangler, also vor März/April wird sich da bei mir nix tun.
Stellen für mehrere leute: da fällt mir, wie oben schon genannt, der Bereich des Hanauer Schwimmbads ein. Weiter obenraus wird's da dann schon schwieriger, zumindest wenn man einigermaßen Sichtkontakt untereinander haben will..

Gruß Uwe
Nach oben
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Das gefällt mir ja gut. In Gelnhausen wohne ich und in Hanau arbeite ich, übrigens kann ich die Kinzig vom Büro aus sehen Smile Das Stück unterhalb der Kinzigbrücke (BCool jedenfalls.
Oberhalb der Westspange in GN habe ich letztes Jahr mit meinen Jungs ganz gut Köderlinge gestippt. Allerdings waren das meist Gründlinge. Die Rotaugen waren nur sehr sparsam vertreten. Dort ist es allerdings sehr flach. Ich werde es dann mal weiter Flußaufwärts probieren, dort sind ja auch freie Stellen.
Die Ecke hinter dem Hanauer Schwimmbad kenne ich nicht. Da schaue ich nächste Woche mal vorbei. Kann man dort in Ruhe fischen oder muß man damit rechnen von irgendwelchen Pasanten angepöbelt zu werden? Ich habe noch die sehr agressive Zeit der Tierschützer mitgemacht, die am Main auf den Fahrradwegen entlangkamen und einem die Rutenspitzen abgebrochen haben Sad
Hinter der Autobahnbrücke bei Erlensee ist auch ein schönes gerades Stück. Wie kommt man da mit dem Auto hin? Leider sind ja alle Wege gesperrt Sad
Wenn das Wetter besser ist würde ich mich sehr freuen wenn wir mal zusammen ein paar Fische zupfen.

Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hinter die Autobahnbrücke kommst du wenn du komplett durchs Gewerbegebiet von Rodenbach von Rodenbach fährst (bei der Tennishalle).
Dann kommst du über Feldwege an die Kinzig. Aber diese Stelle hat bei mir noch nie viel Fisch gebracht. Außer Satzforellen. Und es ist auch sau laut durch die Autobahn.

In Hanau wird dich zwar kein Naturschützer anmachen aber alleine geh ich da nicht stationär fischen. Hab gerade am HF-Bad schon das letzte gesocks um mich gehabt. Das würde ich nicht riskieren. Dafür gibts zu viele gute Stellen ohne belästigung. Wenn du zu zweit oder dritt bist O.K. Wenn du in GN wohnst, warum in die Ferne schweifen. Gelnhausen Freibad ist ne gute Strecke, da gaht meistens was. Und es ist auch tief!
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Korrekt! Vorallem Freibad hinten raus, ist ja kein Geheimnis, da ist sie tief, breit, und voller Struktur (Seerosen, wurzeln, totholz...) gaaaanz heiße stellen Smile
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 21.01.2011, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, aber am Freibad GN nach oben ist doch Naturschutzgebiet. Ach nein, ich glaube die Südseite, oder? Aber war die Nordseite nicht auch zeitweise gesperrt? Da muß ich mal im Schein nachlesen.
Den Bereich Ostspange bis Höchst kenne ich noch von früher, wir haben da vom ACW aus immer mal ein Ausscheidungsfischen für die Mannschaft abgehalten. Hier konnte man sehr hohe Gewichte erziehlen Smile
Ich habe aber gehört, das sich gerade auf dem Schwimmbadparkplatz im Sommer viel Gesindel herumtreibt und man vor allem Nachts dort nicht alleine fischen sollte. Habt ihr davon auch gehört?
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 27.01.2011, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ab der Bahnbrücke ist das Naturschutzgebiet, von da ab ist das Angeln von irgendwann März bis zum 15.06. Verboten. Danach darf man sein zeug hinterschleppen und Fischen, lohnt sich aber Wink
Zum Thema Gesindel, ich habe da schon öfters alleine Nachts gefischt, ist nie was Auffälliges vorgekommen, in den morgen und abendstunden komme öfters leute vorbei die ihre Hunde ausführen, stört mich aber nicht. Was nervt sind die vielen Ratten die Nachts rauskommen, und ein empfindlichen schlaf darf man auch nicht haben, wegen der vielen Züge, gerade die Güterzüge sind Lang und Laut.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 27.01.2011, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

An der Stelle saß ich auch schon des Öfteren. Generell eine schöne Gegend zum Angeln. Hatte auch noch nie Probleme mit irgendetwas oder -jemandem. Aber Ratten gibts da echt verdammt viele! Ham sogar schon mal welche gefangen mit Frolic und nem Kescher Laughing Laughing
Nach oben
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 27.01.2011, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Also gerade am Parkplatz in GN hab ich schon viele Nächte auch alleine gefischt. Ab und an kommt einer vorbei, wie überall anders auch. Gesindel hatte ich noch nicht. Das hatt ich dann eher in Hanau.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

So, gestern war es soweit, ich habe mir eine neue Stippe zugelegt. Bei einem Besuch bei extreme-fishing in Birstein habe ich mir die "Force Pro Canal" von Browning angesehen und war sehr angenehm überascht, das man für wenig Geld eine so schöne Rute bekommt. Jetzt muß nur noch ein wenig Zeit aufgetrieben werden um die Rute einzuweihen Smile

Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 38
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1428
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

Dann schon mal viel Spaß und Erfolg mit dem Guten Stück.
Für welche Länge hast du dich letztendlich entschieden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 16:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe die Rute in 11m gekauft. Das Basisteil ist 9.5m und ein Verlängerungsteil auf 11m habe ich gleich mitgenommen. Ich denke damit werde ich an der Kinzig erstmal gut zurechtkommen. Jetzt, in der kalten Jahreszeit, ist wahrscheinlich eh erst einmal ganz fein fischen lang/lang angesagt. Aber die Rute hat genug Reserve um auch große Brassen, Giebel und kleine Karpfen mit Gummi auszudrillen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trabucco
Gast






BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Lang-Lang fischt man wenn die Fische voll fressen und gut beissen. Im Winter wenn die Fische sehr vorsichtig und heikel sind, ist verkürzt fischen die 1. Wahl, dann hat man die perfekte Köderkontrolle. Wenn ihr im Frühjahr ein Match organisiert, gehe ich gerne mit.
Gruß Jochen
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 02.02.2011, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, da hast du kein schlechten Kauf gemacht. Diese Rute hatte ich auch schon mal in der Hand. Schön leicht und Steif, so wie ich es mag, und sogar für kleines Geld erhältlich. Warum willst du jetzt mit der Vollschnurr Fischen? Nimm doch dass gute neue Stück Laughing Wie unser Trabucco (Hallo Jochen HuHu ) schon geschrieben hat ist verkürzt Fishen jetzt die erste Wahl wenn man einen Fisch in der Kinz fangen möchte! Man muss Verkürzt, stark verzögert, Punktgenau Fischen, Präzise Köderführung um den Rotaugen die sich jetzt kaum bewegen den Köder genau ins Maul zu legen, so wie es NUR mit der "Stange" möglich ist!
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Also Markus, das ist aber schon nicht Jugendfrei!!

stipper hat Folgendes geschrieben:
Diese Rute hatte ich auch schon mal in der Hand. Schön leicht und Steif, so wie ich es mag, und sogar für kleines Geld erhältlich. ...Man muss Verkürzt, stark verzögert...so wie es NUR mit der "Stange" möglich ist!

_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hahaha, geh lieber Angeln wenn du zuviel Zeit hast Laughing Laughing Laughing
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich merke schon, das ich es hier mit Profis zu tun habe. Da kann ich bestimmt noch richtig was dazulernen. Ich freue mich schon auf ein gemiensammes Fischen, das wird sicherlich sehr lustig. Wir müssen auf jeden Fall was ausmachen. Dieses WE ist bei mir gerade gestrichen worden, da ich am Samstag arbeiten muß Sad Für ein gemeinsammes Fischen ist es eh besser, wenn es ein wenig wärmer wäre.
Aber man kann sich ja schon mal über die Strecke unterhalten, was haltet ihr von Gelnhausen? Oberhalb der Westspange ist ein recht langes gerades Stück.Dort kann man auch ganz gut parken und es gibt etliche Stellen wo man mit einer langen Rute fischen kann.
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

roberts hat Folgendes geschrieben:
..., was haltet ihr von Gelnhausen? Oberhalb der Westspange...

Das da wäre Wo?!?!!?!?!!? Kann mit dem Begriff nix anfangen...
Nach oben
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

http://maps.google.de/maps/mm?client=firefox-a&hl=de&ie=UTF8&ll=50.199484,9.179839&spn=0.003976,0.007671&t=h&z=17

Die Brücke beim Flugplatz ist die Westspangenbrücke!
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Da ist zwar Platz, es gibt aber schönere Stellen um Gelnhausen. Aber ich würde noch warten bis das Wasser die zehn grad überschritten hat, dauert etwa bis mitte April. Jetzt ein Stippansitz an der Kinz zu machen ist Quatsch.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 39
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3241
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 03.02.2011, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Allerdigs, selbst an meinem lieblings Winterspot am Wehr war nichts zu holen. Es ist einfach noch zu kalt. Bei steigenden Temperaturen werde ichs nochmal probieren. Bei Dauerfrost ist es einfach aussichtlos.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 04.02.2011, 13:28    Titel: Antworten mit Zitat

Da muß sich die Wassertemperatur aber ranhalten. Heute sind es gerade mal 4°C Sad Allerdings kann ich leider nicht so lange warten bis ich die Rute einweihen werde Smile Leider bin ich momentan mit Arbeit so überladen, das es nachmittags nicht zum Fischen reicht Sad Also werde ich die Rute nächstes WE mit den Jungs testen. Die sind ganz heiß auf das Altwasser bei Neudorf. Wenn es aufgetaut ist wird man dort sicher einige Rotaugen fangen können Smile
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 03.04.2011, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo leute, die Kinzig hat Betriebstemperatur Very Happy und die Fische beissen!
Hätte nächsten Samstag mal zeit und lust ne runde zu stippen, wer mag sich mir anschliesen?
Wenn sich genug melden mach ich ein extra Tread auf mit Treffpunkt etc. würd mich freuen!

Wer ist den dabei?
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 57
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 04.04.2011, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Am Samstag, den 09.04.11, da wäre ich dabei, mit meinen zwei Jungs. Allerdings kann ich erst nach 12:00 Uhr, da Vormittags noch ein Termin ansteht!
Wo willst du fischen?
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xn05721
Gast






BeitragVerfasst am: 06.04.2011, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, ich würde auch gern vorbeikommen und mitfischen. Bräuchte allerdings vorab ne kleine "Einweisung" bzgl. Montage und sonstigem, am besten über PN hier im Forum Confused . Sohnemann (9) kommt evtl. auch mit. Müßte allerdings spätestens 15:30 hr wieder los.
Gruß
Ralf
Nach oben
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 40
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3242
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 06.04.2011, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ja cool, schön wenn ein paar leute zusammen kommen Very Happy bin wie gesagt die nacht an der Kinz, muss dann morgens nur heim das Tackle tauschen und dann kanns weitergehen Very Happy
Ich freue mich, werden zwei geile tage!

Näheres klären wir dann freitag.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Ruten - Rollen - sonstige Gerätschaften Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de