Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Kinzigverein ohne Arbeitsdienst?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Vereine
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 34
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1346
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 11.07.2012, 10:51    Titel: Kinzigverein ohne Arbeitsdienst? Antworten mit Zitat

Tach z´amma,

wollte mich informieren, ob es ggf. einen günstigen Angelverein gibt, der zur IGK gehört und keinen Arbeitsdienst abverlangt.

Nicht das hier gleich der Eindruck entsteht, dass ich zu faul wäre, jedoch pack ich es, bedingt durch meine Arbeit, nicht wirklich ans Wasser und es nervt unheimlich, wenn ich mehr Arbeitsdienst leisten muss, als ich zum angeln komme.

Hoffe es trifft auf Verständnis und ich bekomm ein paar Tipps.

Merci und Tight Lines

Gruß
Albert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stipper
Mir wachsen Schuppen


Alter: 36
Anmeldedatum: 11.06.2006
Beiträge: 3127
Wohnort: Haingründau

BeitragVerfasst am: 11.07.2012, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Buschburn, als Aktives Mitglied in einem Verein musst du überall Arbeitsdienst leisten oder Finanziell ausgleichen. Dabei gibt es aber Unterschiede in der Zahl der zu leistenden Stunden. Beim ASV Sachsenhausen sind es nur Sechs Stunden, d.h. einen Samstag im Jahr von 8-14Uhr und fertig.
_________________
Ohne Biss ist alles Doof...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 34
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1346
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 06:49    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich doch schon mal gut an. Hab gegen die Arbeit oder die Finanzleistung ja auch nicht...soll halt in einem besseren Verhältnis zueinander stehen.
Ich hatte z.B. gehört, dass bei der ARGE Sinnt. kein Arbeitsdienst zu leisten ist. Stimmt das? Oder ist es einfach die Erklärung, weshalb der Jahresbeitrag dort so hoch ist?
Was wäre eure Empfehlung, wenn ich möglichst günstig (Summe der Beiträge & / oder Arbeitsleistung oder Ausgleichszahlung), ruhig und naturbewusst an der Kinz fischen möchte und ggf. noch ein schönes, abwechslungsreiches Gewässer habe. Dies bietet der ACW aktuell nicht.

Merci
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Probiers doch mal mit Tageskarten. Wenn du doch nur so selten zum Fischen kommst.
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 47
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2293
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 08:50    Titel: Antworten mit Zitat

ganz genau - Tageskarten.
ich war dieses Jahr erst 3 mal angeln am mainparksee.
Bei dem Jahresbeitrag und der Aufnahmegebühr hat mich das umgelegt 100€ pro Angeleinsatz gekostet.Smile Ich muß also noch angeln gehen, damit sich das rechnet. Habe aber schon wieder gekündigt da das gewässer nicht mein Fall ist. Werde nicht mehr so schnell nem verein beitreten wegen dieser Arbeitseinsätze und der vereinsmeierei.
Mit Tageskarten kommst Du bei seltenen Einsätzten definitiv besser bei weg. Was nimmt denn die ARGE Sinntal an Beitrag?
Ist der große weiher wieder befischbar?
_________________
Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist die Tatsache, dass sie noch nicht versucht haben mit uns Kontakt aufzunehmen. (Konrad Ketzer 2011)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

@Kosmolske
meinst du den Großen Weiher vom ACW?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 47
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2293
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

ja, genau den.
_________________
Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist die Tatsache, dass sie noch nicht versucht haben mit uns Kontakt aufzunehmen. (Konrad Ketzer 2011)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 34
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1346
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 12.07.2012, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Müsst ich mir mal überlegen. Wobei, wenn ich dann Zeit und Bock hab, würde ich halt auch ganz gern gehen und mich nicht erst um eine Tageskarte kümmern :/ Das wäre ein Nachteil

Der GW des ACW ist wieder "befischbar". Drillinge sind garnicht mehr erlaubt. Raubfische komplett geschützt. Restlicher Besatz eher mager...oder sogar schon tod (bei den Besatzprozessen Wink

@ Klaus: An den Seen des ACW war ich genau 2 mal dieses Jahr. Daher auch die Überlegungen hier. Du kennst ja noch die Preise und weißt, wie viel ich dann pro Ansitz bezahle Shocked

Am liebsten hätte ich einen kleinen Verein, mit mittlerem Weiher und Kinz. Mehr brauch ich nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 47
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2293
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 05:47    Titel: Antworten mit Zitat

ja ja....der ACW und deren Besatzstrategien. Ich habe da auch schon einige Zentner tote Weißfische rein rutschen sehen.....
Wie wäre es denn dann mit dem ASV Barbarossa? 80€/Jahr für die Kinz und Teich in Gründau Breitenborn. Billiger geht es nicht, glaube ich.
_________________
Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist die Tatsache, dass sie noch nicht versucht haben mit uns Kontakt aufzunehmen. (Konrad Ketzer 2011)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Terry
Mir wachsen Schuppen


Alter: 51
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 2242
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 06:16    Titel: Antworten mit Zitat

... aber die dort angesagten 12Std. Arbeitsdienst wollte Buschburn doch vermutlich nicht ableisten/bezahlen.
_________________
"Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber"
(Bertolt Brecht)

"Hinter der Trommel her trotten die Kälber
das Fell für die Trommel liefern sie selber"
(Bertolt Brecht, aus "Der Kälbermarsch")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glatzmann
Gast






BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

ich denke mal du bist in der gleichen situation wie ich und deswegen rate ich dir auch zu tageskarten!

gruss, ralf
Nach oben
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 08:04    Titel: Antworten mit Zitat

Der Große Weiher ist wieder befischbar, aber nur sehr schwierig. Der See ist nach der verordneten Zwangstrockenlegung stark mit Kraut belastet, was die Angelei nicht einfacher macht. Da muss man sich Gedanken machen wie man seine Montagen ausbringt und anschließend noch Fische fängt. Ähnlich wie am Schlosssee wer dort einfach seine Rute auswirft wird auch bis Weihnachten auf einen Biss warten.
Der Besatz war teilweise schon tot??? Wer hat das denn behauptet? Ich kann das nicht sagen. Es wurden die Karpfen, Weißfische, etc. aus dem Dorfweiher besetzt. Die werden in dem Kraut sicher gut ablaichen. Der See wird durch den hohen Nährstoffeintrag extrem produktiv sein.
Die Raubfische sind gesperrt, da nur Waller und kleine Hechte drinnen sind. Und zum Glück sind die Drillinge endlich verboten!!! Ich mag es nämlich gar nicht wenn man beim Stippen abgemagerte , weil durch Drillinge vernagelte Karpfen fängt.
Die Besatzstrategien eines Vereines hängen in der Regel von den aktiven Mitgliedern ab. Es gibt Versammlungen, auf denen man solche Sachen lenken kann. Ich persöhnlich würde am liebsten ein 5-jähriges Entnahmeverbot aussprechen. Leider ist das durch die geltenden Gesetze nicht so einfach umzusetzen. Ein Schritt in diese Richtung ist das auf der JHV beschlossene Entnahmefenster. Nächstes Jahr werde ich probieren ein Entnahmeverbot für Schuppies durchzubekommen... Dazu braucht man aber aktive Mitglieder, die solche Maßnahmen unterstützen.
Gruß Robert
PS: Am Sonntag wird das Vereinsheim von der Jugendgruppe bewirtschaftet, es gibt lecker Essen zu kleinen Preisen. Komm doch mal vorbei, dann können wir das mal diskutieren
PPS: Sorry für die viele Prosa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Buschburn
Mir wachsen Schuppen


Alter: 34
Anmeldedatum: 08.11.2008
Beiträge: 1346
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

- Was würde es kosten wenn ich den Arbeitsdienst bei ASV Barbarossa abbezahlen würde?

- Der Besatz im GW ist nicht Tod. Was aber nicht von der Hand zu weißen ist, dass das Abfischen des Dorfweihers und des Leichweihers hinter dem GW nicht reibungslos verlief. Ich selbst sah den Teppich an toten Fischen im GW sowie dutzende vom Pilz befallene Zander am Ufer stehen (hatte dies auch dem damaligen Gewässerwart gemeldet). Im Übrigen gebe ich Robert absolut recht! Der ACW ist ein Verein mit super Gewässern und einem enormen Potenzial, jedoch läuft es aktuell nicht ganz rund (ist ja auch aber bekannt,). ABER: darum geht es mir hier ja nicht. Hab ja eigentlich kein Problem mit dem ACW sondern mit meiner persönlichen Zeit und suche die günstigste Möglichkeit an der Kinz fischen zu können.

Merci
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HerrJe
Gast






BeitragVerfasst am: 13.07.2012, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin beim babarossa und kauf mich von der arbeit fei.. aber es gibt da das obligatorische teichfest, bei dem ein jeder zum zapfen o.ä. abgestellt wird. und wenn man wie ich kein echter vereinsmensch ist, ist das wirklich kein spaß.
Nach oben
Peter Paulini
Gast






BeitragVerfasst am: 23.07.2012, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Buschburn,

bei der ARGE-Sinntal erwirbst Du eine Jahreskarte zum Fischen. Sonst nichts. Die Arbeit wird von einigen Freiwilligen geleistet und was die nicht machen können bleibt halt liegen.
Für Dich wären Tageskarten wirklich besser.

Gruß

Peter
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Vereine Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de