Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Method Feeder

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kaulbarschbube
Mir wachsen Schuppen


Alter: 52
Anmeldedatum: 12.10.2012
Beiträge: 1235
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 18.04.2013, 21:06    Titel: Method Feeder Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich bin auf eine für mich neue Angelmethode gestossen, und zwas das Method Feedern. Ich würde das gerne mal an der Kinzig ausprobieren. Idea

Funktioniert das überhaupt an Fliessgewässern oder ist das nur für stehende Gewässer geeignet? Question

Hat einer von euch mit dem Method Feeder schon Erfahrungen gesammelt? Was gibt's da alles zu beachten. So richtig schlau bin ich beim googeln nicht geworden. Grübel

Über reichlich Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kaulbarschbube
Mir wachsen Schuppen


Alter: 52
Anmeldedatum: 12.10.2012
Beiträge: 1235
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 19.04.2013, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

keiner weiss nix genaues? Weissnix Schade.... Confused
Ich probiers einfach mal aus. angler

Wink Aber wenn ich dann zenterweise die dicken Fische rausziehe und euch mit meinen Fangberichten zumülle will ich keinen hören, der sagt:"Das hätte ich dir auch früher sagen können. Obacht "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 22.04.2013, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, was genau ist dir denn unklar!?!
Gibt doch im Internet genug Videos und Beiträge rund ums Method-Feedern, wo eigentlich alles sehr schön und detailiert beschrieben wird.
Ob man mit The Method auch im Fließwasser fischen kann: Gute Frage! Versucht hab ich es noch nicht, aber in ruhigem Wasser sollte es kein Prob sein. Haste jedoch mehr Strömung wird ja das Futter recht weit aus dem korb gespült und der Köder liegt dann auch nicht mehr wirklich direkt im Futter, somit dürfte also das Konzept des method-Feederns dann nicht mehr greifen.
Ist aber wie gesagt nur ne theoretische Überlegung...

Gruß Uwe
Nach oben
Kaulbarschbube
Mir wachsen Schuppen


Alter: 52
Anmeldedatum: 12.10.2012
Beiträge: 1235
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 22.04.2013, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

langerLulatsch hat Folgendes geschrieben:
Hm, was genau ist dir denn unklar!?!
...
Ob man mit The Method auch im Fließwasser fischen kann: Gute Frage! Versucht hab ich es noch nicht, aber in ruhigem Wasser sollte es kein Prob sein. Haste jedoch mehr Strömung wird ja das Futter recht weit aus dem korb gespült und der Köder liegt dann auch nicht mehr wirklich direkt im Futter, somit dürfte also das Konzept des method-Feederns dann nicht mehr greifen.
Ist aber wie gesagt nur ne theoretische Überlegung...

Gruß Uwe


genau das war/ist mir unklar. Ich wollte mal wissen, ob das schon mal jemand probiert hat und evtl. das Futter klebriger gemacht oder angedickt oder... hat.
Die Technik ist ja recht einfach und sehr leicht anzuwenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 22.04.2013, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, hatte sich mir aus deiner Eingangsfrage so nicht erschlossen, sorry!
Das Futter klebriger machen oder andicken wird auch nicht viel bringen, denn wenn es sich auflöst wird es doch wieder weggespült und bildet eine Spur. Und da liegt dann eben dein Köder nicht mehr drin, wenn du die beim Methodfeedern üblichen kurzen Vorfächer nutzt.
Zumindest stelle ich mir das theoretisch so vor, aber Versuch macht kluch...
In den langsam fließenden bis nahezu stehenden Bereichen der Kinz bestimmt nen Versuch wert. Wobei du dein Gerät dann acuh entsprechend dimensionieren solltest...

Gruß Uwe
Nach oben
langerLulatsch
Gast






BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Und, haste nu schon Erfahrungswerte sammeln können?
Nach oben
Kaulbarschbube
Mir wachsen Schuppen


Alter: 52
Anmeldedatum: 12.10.2012
Beiträge: 1235
Wohnort: Langenselbold

BeitragVerfasst am: 25.04.2013, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich war jetzt 2x am Wasser.
Angelockt werden die Fische schon, aber ... die Pellets sind für größere Fische (Brassen, Barben,...) und kleinere Satzkarpfen gedacht. Die waren noch nicht da. Auf der zweiten Rute mit Wurm habe ich Rotaugen/Rotfedern gefangen. Den Wurm habe ich unterhalb des Feeders in der Futterspur platziert.
Ansonsten scheint das Method Feedern eine schöne Sache zu sein. Das Handling mit der Form und den Feedern ist klasse, das Futter lässt sich schön portionieren und die Pellets bleiben am Haken.
... Und das Futter stinkt wie Sau. Der Geruch frisst sich überall fest.
Ich bleibe dran. Wenn es noch etwas wärmer geworden ist und irgendwann mal die Brassen kommen wird das bestimmt was.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de