Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Wie bekomme ich die Barben?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 35
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3118
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 09:12    Titel: Wie bekomme ich die Barben? Antworten mit Zitat

So nachdem ich gestern eine andere Barbe an selber Stelle wie letzte Woche gesehen habe, bin ich mir sicher, dort gibts mehr zu holen. Nur jetzt ist die Frage, wie bekomme ich sie an den Haken? Beide haben nicht den Eindruck gemacht, sie würden fressen. Mit Nympfe und Twister war es schon mal unerfolgreich. Freie Leine geht nicht da zu viel Strömungsdruck. So ca. 30 Gramm würden aber liegenbleiben.
Ich hatte mir überlegt ein Futterkorb mit Maden als Köder 2 Meter über dem Standplatz der Barbe auszuwerfen und eine an dem Platz an den sie sich beide male zurückgezogen haben (unter einer Wurzel) mit Käsewürfel an normalem Durchlaufblei. Oder hättet ihr andere Vorschläge?
Sollte ich vielleicht mehrere Tage Füttern bevor ichs versuche um die Fische an mein Futter zu gewönen? Was für Käse würdet ihr nehmen und wie würdet ihr ihn anbieten? Am Haar vielleicht? Bin für jeden Tip dankbar!
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Giznik
Kinzig As


Alter: 55
Anmeldedatum: 22.09.2018
Beiträge: 159
Wohnort: Linsengericht

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 10:38    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht liegt es ja nur an der Tageszeit, das du die nicht erwischst. So weit ich mich erinnern kann ist die Barbe nachtaktiv und frisst erst bei Einbruch der Dunkelheit. Durchlaufblei mit Käse würde ich auch probieren. Gouda müsste gut funktionieren, da er von der Konsistenz her gut am Haken bleibt.

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuL
Gast






BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hatte ebenfalls mal so einen Fall: Fische gesehn und angeworfen aber ohne jeglichen Erfolg.... Mir kam es damals auch vor als würden die gar nicht fressen.

An deiner Stelle würde ich, wie du schon vorgeschlagen hast, auf Käse setzen. Vielleicht noch Mais und ein paar Maden mitnehmen. Anfüttern ist immer gut und kann denke ich nicht schaden, da du ja auch mit Futterkorb angeln willst.
Den Käse kannst du entweder am Haar, oder aufgezogen auf einen normalen Barben-/Karpfenhaken, anbieten. Ich selbst habe im Main mal eine schöne Barbe auf Käse-/Maiskette am normalen Haken gefangen und würde dieser Montage deswegen auch den Vorzug geben.
Wann Barben fressen weiß ich nicht, allerdings werden sie meiner Meinung nach schon eher in der Dämmerung bzw. beim Nachtangeln überlistet. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg beim Angriff auf die Bartelträgerinnen!


P.S.: Ich benutze normalerweise sehr aromatischen Käse, der nicht zu weich sein darf, da er sonst nicht lang genug am Haken hält. Versuchs mal mit Edamer oder Bergkäse!
Nach oben
Kosmolske
Mir wachsen Schuppen


Alter: 47
Anmeldedatum: 30.08.2008
Beiträge: 2292
Wohnort: Glattbach

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

also von der Theorie her weiß ich es - gefangen habe ich noch keine.Smile
Wurde in der letzten F+F ausführlich behandelt - das Thema.
Mittelalter Gouda direkt auf den haken. Spitze leicht raus schauen lasen. geriebener Käse, z.B. Emmentaler in's Grundfutter mischen. natürlich gibt es auch speziell käsiges Grundfutter. geangelt haben die entweder mit feeder oder mit treibender posenmontage.
pellets gehen auch - mußt Du aber tage lang anfüttern. Käse fängt sofort.
_________________
Der beste Beweis dafür, dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist die Tatsache, dass sie noch nicht versucht haben mit uns Kontakt aufzunehmen. (Konrad Ketzer 2011)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
roberts
Meine Frau ist allein zuhause!


Alter: 53
Anmeldedatum: 10.01.2011
Beiträge: 509
Wohnort: Gelnhausen

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Die Barbe ist ein nachtaktiver Fisch??? Also ich fange meine Barben am Main immer am Tag. Mit dem Futterkorb wirst du in der Kinzig ein Problem bekommen. Denn die Kinzigfischlein mögen das geplumpse nicht wirklich!
Mein Tipp: Maden lose gefüttert und dann mit Maden am Haar gefischt. Blei nur soviel wie unbedingt nötig!
Gruß Robert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 35
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3118
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hm dafür, dass die das geplümpse nicht wirklich mag, ist sie aber bei meinen versuchen mit nem Wobbler vorm Maul erstaunlich ruhig geblieben. Da der Fisch aber in Wurfweite gestanden hat, werde ich deinen Rat berücksichtigen und per Hand füttern. Denke sicher ist sicher.

-also wird mein Plan so gemacht. Käse am Haar mit leichtem Grundblei vor den Unterstand gelegt. Grundfutter mit geriebenem Käse und Maden per Hand eingeworfen. Dann noch Maden am ganz leichtem Blei an die Stelle gelegt, an der ich die Beiden beobachten konnte. Gefischt wird von spät nachmittags bis in die Dunkelheit. Natürlich alles aus der Deckung raus.
Wäre doch gelacht, wenn man die nicht irgendwie überreden könnte.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flyman
Admin


Alter: 48
Anmeldedatum: 12.03.2005
Beiträge: 4624
Wohnort: Niedergründau

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

...es wird bestimmt funktionieren.
Kannst ja, um unnötige Bisse von Kleinfisch zu vermeiden ein Minifrolic am Haar anbieten und den Haken mit Maden garnieren. So habe ich meine Letzte erwischt. Allerdings gabs den Biss nach der Nacht erst ganz, ganz früh morgens, so um halb fünf rum.

Viel Glück
Flyman Martin
_________________
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei --> www.kinzigfischen.de


Zuletzt bearbeitet von flyman am 22.06.2011, 11:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Giznik
Kinzig As


Alter: 55
Anmeldedatum: 22.09.2018
Beiträge: 159
Wohnort: Linsengericht

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

roberts hat Folgendes geschrieben:
Die Barbe ist ein nachtaktiver Fisch???

So stehts im Wikipedia.
http://de.wikipedia.org/wiki/Barbe
Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zanderhunter72
Gast






BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab zu 95% meine Barben auch in der Nacht oder Früh morgens gefangen. Maden Käse und kleine Twister aber auch schon auf Tauwurm......
Nach oben
Terry
Mir wachsen Schuppen


Alter: 51
Anmeldedatum: 05.10.2010
Beiträge: 2227
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wink Ich freue mich schon auf diesen Fangbericht - viel Petri Heil bei einer gezielten Jagd! angler
_________________
"Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber"
(Bertolt Brecht)

"Hinter der Trommel her trotten die Kälber
das Fell für die Trommel liefern sie selber"
(Bertolt Brecht, aus "Der Kälbermarsch")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Giznik
Kinzig As


Alter: 55
Anmeldedatum: 22.09.2018
Beiträge: 159
Wohnort: Linsengericht

BeitragVerfasst am: 22.06.2011, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Auch eine interessante Variante zum Anfüttern:
http://www.coarse-fishing.de/berichte/fachberichte/barbenangeln/kaese-barben.php
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Friedfischangeln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de