Kinzig-Forum Foren-Übersicht Kinzig-Forum
Immer auf dem neusten Stand der Kinzigfischerei
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
www.kinzigfischen.de
Gummifischen an der Kinzig

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Raubfischangeln
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DanielO
Kinzig Neuling


Alter: 30
Anmeldedatum: 11.09.2018
Beiträge: 12
Wohnort: Bad Vilbel

BeitragVerfasst am: 07.11.2018, 12:15    Titel: Gummifischen an der Kinzig Antworten mit Zitat

Hallo liebe Mitglieder,

da ich die ersten versuche mit Spinner un Co an der Kinzig hinter mir habe, wollte ich demnächst mit Gummi losziehen.
Zielfisch wäre der Hecht.
Oft lese ich hier im Forum, dass die Kinzig sehr Hängerlastig ist.
Macht es eher Sinn mit einem Offsethaken zu fischen oder gibt es noch irgendwelche Möglichkeiten viele Hänger zu vermeiden?
Welche Größe sollten die Gummis haben?
Macht die Strecke von Erlensee nach Langenselbold Sinn auf Hecht?

Evtl hat der ein oder andere ja Zeit mir die Fragen zu beantworten.

Vielen Dank
Daniel Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kinzignarr
Mein Herz pumpt Kinz'-Wasser


Alter: 51
Anmeldedatum: 29.03.2017
Beiträge: 340
Wohnort: Frankfurt/Kalbach

BeitragVerfasst am: 09.11.2018, 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Daniel,
leider kann ich hierzu nicht viel beitragen, bin zu selten dort unterwegs. Die Kinzig ist eigentlich an allen Ecken die ich kenne voller Holz, insofern musst Du mit Hängern rechnen. Was mir allerdings einen Versuch wert zu sein scheint, sind Dropshotmontagen, die Du an verdächtigen Plätzen "auf der Stelle" präsentieren kannst. Das dürfte die Hängergefahr etwas reduzieren.
Viel Erfolg bei deinen nächsten Versuchen.
VG Rainer
_________________
Der gereifte Angler stellt die Ästhetik über den Erfolg; deswegen hat er auch keinen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Conchoolio
Mir wachsen Schuppen


Alter: 35
Anmeldedatum: 24.01.2006
Beiträge: 3118
Wohnort: Hanau / Alzenau

BeitragVerfasst am: 09.11.2018, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Daniel,

beim Spinnfischen sind wir sofort in meinem Themengebiet. In der Kinzig auf Hecht gibt es für mich zwei Köder, die sich durch die Fängigkeit deutlich von allem anderen Abheben.

Einmal sind das Softjerks. Diese mit Offset gefischten Gummis sind für mich der absolute Bringer. Sie sind leicht, sinken nicht so schnell und können quasi Hängerfrei gefischt werden. Größe zwischen 8 und 15cm.

Für Leute ohne Fliegenrute sind Hechtstreamer mit einem kleinen Bleikopf auch an der Spinnrute gut zu fischen und haben mir schon so einige Dicke Hechte gebracht. Große Lamettastreamer haben sich bewährt.

Köder die auch noch sehr gut gehen:

Da definitiv normale Gummifische zu nennen. Diese in allen Größen und Farben. Ich Jigge sie am liebsten über den Grund. Andere holen sie lieber stupide ein. Beides bring Fisch. Ich fische am liebsten Grummifische mit Cheburaska (Chebu, Bottom Jig) Blei und Offsethaken. Diese sind so gut wie Hängerfrei und haken dennoch zuverlässig. Offsethaken immer lieber zu groß als zu klein nehmen. Kopfgewichte fallen in der Kinzig außer bei Hochwasser sehr leicht aus (7g oder 10g).

Ein Geheimtipp sind dann noch Spinnerbaits. Oft gehen die noch wenn gar nichts anderes mehr geht. Garniert mit einem Twister fangen sie noch besser.

Dropshot wie es Rainer vorschlägt ist etwas für Barsch und evtl. noch Zander. Der Hecht will Aktion. Außerdem gibt es einfach keine guten Dropshotmontagen mit Stahlvorfach oder sehr dickem Mono.

Da sind wir beim nächsten Thema. Nie!!!! ohne Stahl oder minimum 0,90er Mono als Vorfach. In der Kinzig darf ich einem Hecht keinen Spielraum geben und muss recht hart Drillen. Hier wäre ein dünnes FC Vorfach schnell durch.

Auf der Strecke Erlensee bis Langenselbold gibt es auf jeden Fall Hecht. Das wurde schon oft im Forum bewiesen. Allerdings zählt die Strecke nicht gerade zu meinen favorisierten Strecken, da dort sehr viel gefischt wird. Hechte lernen schnell was ein Gummifisch ist. Deshalb sind gerade die Varianten mit dem nicht oft benutzten Softjerks und die Streamer so erfolgreich. Hecht gibt es aber überall in der Kinzig. Vom Stausee bis an den Auslauf in den Main. Man muss nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein.
_________________
Ich geh angeln. Bei -10 oder +35 Grad, bei Regen oder Schnee, bei Sonne oder Wind! Jeder Tag ist ein Angeltag aber nicht jeder Tag ist Fangtag. Aber nur wer angeln geht kann Fische fangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Kinzig-Forum Foren-Übersicht -> Raubfischangeln Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
subGreen style by ktauber
Deutsche Übersetzung von phpBB.de